Asia Wok

So ihr lieben,

 

ich stelle euch heute eines meiner Lieblingsgerichte vor.

Ich verwende fast immer natürliche Produkte und achte beim Fleisch (sofern ich welches esse) darauf dass es vom Biohof und nicht aus der Massentierhaltung kommt. Ich versuche die Benutzung von industriellen Zusatzstoffen zu vermeiden.

Gestern abend hab ich das gekocht, sonst koch ich es mit Reis und nun auch mal mit Nudeln :-)

Was ihr dazu braucht: (für ca.3 Personen)

-einen Wok

-Erdnussöl

-Salz,Pfeffer,Curry,Wokgewürz

-Sojasoße

- 4Lauchzwiebeln

- 1Porree

- 1Pck.Hähnchen

- nach Geschmack Wahlweise Champignons

- 1Glas Bambus oder Sojasprossen

- 1-2Eier

- 250g Nudeln oder 2 Tüten Reis

- 3Karotten

 

So als erstes Fingerchen Waschen :-)

Nun wird am besten zuerst das Fleisch geschnitten,am besten relativ kleine Stücke,man kann aber wahlweise auch Weizenprotein statt Fleisch nehmen schmeckt auch gut.

Dann den Lauch,Poree,Champignons und Möhren Waschen und schön klein schneiden.Bitte alles in extra Schüsseln.

Eier aufschlagen leicht verquirlen und schon mal in einem kleinen extragefäß bereitstellen.

Los gehts !

Etwas Erdnussöl in den Wok geben und Richtig heiß werden lassen,die Hähnchenstücke hinein,Salz Pfeffer und Curry drauf und nicht zu wenig würzen :-)

Während das Fleisch bruzelt,kocht ihr schon mal den Reis.

Wenn ihr Asianudeln verwendet könnt ihr die Später machen da die nur 4min kochen müssen.

Wenn das Fleisch gut durch ist schiebt ihr es am Wokrand nachoben und gebt die Champignons hinein,auch hier wieder gut würzen mit Salz und Pfeffer und gut durchdünsten,gerade das gemüse wird am Besten wenn ihr es auf kleiner Stufe dünstet und eine Wokabdeckung verwendet.

Wenn Die Champignons gut sind schiebt ihr auch die am Rand nach oben und gehbt das Gemüse rein,vom Platz her ist es meist einfacher erst die Möhren zu machen und die Bambussprossen

(Achtung haben einen süßeren Geschmack als Sojasprossen) bzw.Sojasprossen und dannach Lauch und Porree.

Wenn das letzte Gemüse drin ist macht ihr die Nudeln.

So nun wird es spannend,alle Beilagen sind im Wok,nun dreht ihr den Herd aus (auser ihr habt Induktion) hier geht es um die Restwärmenutzung.

Dann den Reis oder die Nudeln in den Wok,sofort das Ei drüber und Wokgewürz und Sojasosse ,und gut durchrühren.

Schön auftischen und fertig :-)

 

Als Dessert habe ich gestern, einen Keks in Schlagsahne gerieben, ein paar Tropfen Honig mit hinein gegeben und die Sahne dann steif geschlagen. Weintraube oben drauf und ab in den Kühlschrank *jamjam*

 

Lasst es euch schmecken :-)


10.9.12 12:01

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen