...selbstzweifel und dummheit...

Was habe ich mir dabei gedacht,ich hätte sicherlich andere sachen senden können aber nein die selbstüberzeugung war zu hoch,einmal himmel dann hölle und zurück bitte.

Sicher kein Thema über das man sich gedanken machen muss,aber ich fühle mich gedemütigt auch wenn er es mit Sicherheit nicht so gemeint hat,er fühlte sich verpflichtet,was habe ich erwartet..das es ihm wirklich gefällt? Das es ihn freut,wer freut sich denn über sowas..vorallem von mir,das ist nicht ansehnlich und das hätte mir bewusst sein müssen.

Ich fühle mich grottig,möchte nicht mit dir reden,drücke dich weg,ich weiß das macht dich sicher sauer aber ich kann grade einfach kein Wort mit dir wechseln.Es setzt mich gerade unter druck wie du mich bombadierst,es macht mich unsicher und gibt mir kein gutes Gefühl.

So jetzt haben wir gesprochen und ich sollte mich besser fühlen,aber das tue ich nicht ich schäme mich,es war dumm von mir,es hat nichts mit dir zu tun,ich sehe es auch nicht als dein Fehler.

Ich kann dich einfach nicht in mein Herz lassen,denn wenn ich es tue wirst auch du mich gegen eine kleine Schlanke,zierliche Tussi eintauschen,das haben Männer immer gemacht,erst kam der Alltag,dann die Geheimnisse..die Lügen..und dann wird vor gar nichts mehr halt gemacht..ich will nicht wieder verletzt werden,ich will nicht das du es genauso mit mir machst,ich habe solche Angst das auch du mir das Herz brichst.Ich weiß nicht warum es immer wieder getan wurde,für was ich bestraft wurde ich weiß es einfach nicht..nur eines ist mir klar es passierte immer dann wenn ich ihnen mein Herz geschenkt hatte.

 

"Ich sitze an einem kleinen Fluss,die Beine hängen in das Wasser und meine Zehen spielen mit den Wellen,die Sonne bricht und spiegelt sich im klaren kühlen nass.Ein kleiner Schmetterling fliegt vorbei,hüpft von Blüte zu Blüte und wirkt unendlich frei.Ich frage mich ob Schmetterlinge denken können,sehen sie die Blüte nur oder nehmen sie diese bewusst war.Haben Sie manchmal Angst oder können sie Liebe spüren..manchal wäre ich gerne ein Schmetterling ich würde meinen geschundenen Körper verlassen und in eine wunderschöne Hülle schlüpfen die mich engelsgleich und doch fast unsichtbar macht,ich würde schwebend durch die Lüfte gleiten ,die Sonne anblinzeln und das Leben genießen..ach wie gerne wäre ich ein Schmetterling.."

27.6.13 11:26

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen